Bürgerfest des Bundespräsidenten

Tag des offenen Schlosses am 10. September 2016


Bundespräsident Joachim Gauck lädt am 9. und 10. September 2016 zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Im Zentrum des Festes steht das Ehrenamt in all seinen Facetten.
Am ersten Festtag würdigt der Bundespräsident Bürgerinnen und Bürger mit einer persönlichen Einladung, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren. Zum Tag des offenen Schlosses am 10. September 2016 sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
Auf die Gäste des Bürgerfestes wartet ein attraktives Programm mit Musik und Tanz, mit Gesprächen und Schlossrundgängen. Der Tag des offenen Schlosses bietet die Gelegenheit, dem Bundespräsidenten zu begegnen und ihn in einem Bühnengespräch zu erleben. Darüber hinaus öffnet der Bundespräsident die Türen von Schloss Bellevue und gewährt Einblicke in seinen Berliner Amtssitz. Im „Bellevue Kunterbunt“ warten ein vielfältiges Programm sowie zahlreiche Mitmach-Aktionen auf die jungen Gäste des Festes.
Der Park von Schloss Bellevue wird aber auch zur Bühne für die Tatkraft der vielen freiwillig Engagierten – sei es in sozialen und kulturellen Projekten, in Sport, Bildung oder Naturschutz. Initiativen, Organisationen und Unternehmen präsentieren ihr gesellschaftliches Engagement. Zum Erfahrungsaustausch lädt der "Ort der Begegnung – Vielfalt bewegt" ein.
Das Bürgerfest bietet die Chance, die verschiedenen Formen des Ehrenamts kennenzulernen. Es macht Mut, selbst ehrenamtlich aktiv zu werden und die Gesellschaft mitzugestalten. Der Eintritt am 10. September 2016 ist frei.

Die Firma Landfleischerei Apel aus Hohenseefeld trägt mit Grillspezialitäten zum Gelingen des Bürgerfestes 2016 bei.
Weitere Informationen unter:
 www.bundespräsident.de/bürgerfest-2016

Rückblick 2015





Rückblick

Tag des offenen Schlosses am 12. September 2015

Bundespräsident Joachim Gauck lädt im September zum vierten Bürgerfest in den Park und das Schloss Bellevue in Berlin ein. Das Fest würdigt das Ehrenamt als wichtigen Teil der Zivilgesellschaft. Am 12. September 2015 steht das Bürgerfest des Bundespräsidenten unter dem Motto „Tag des offenen Schlosses“: Alle Bürgerinnen und Bürger sind von 11 bis 19 Uhr herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Der Bundespräsident öffnet die Türen von Schloss Bellevue und gewährt Einblicke in seinen Amtssitz. Zudem wird er an einer Gesprächsrunde zum Thema „Starke Frauen: Grenzenlos engagiert!“ teilnehmen, in der er sich mit prominenten Gästen über deren soziales Engagement austauscht. Auf die Gäste wartet darüber hinaus ein vielfältiges Programm mit Musik und Unterhaltung. Zu den Höhepunkten zählen der Auftritt von Larsito, dem ehemaligen Perkussionisten von Culcha Candela, und des jungen israelischen Künstlers Avi Avital, einer der renommiertesten klassischen Mandolinisten. Sportbegeisterte können ein Handballtraining mit den Berliner Füchsen absolvieren. Das „Bellevue Kunterbunt“ bietet den jungen Gästen Spiel, Spaß und Tanz, sie können eigene Instrumente bauen oder an einer Ralley teilnehmen. Der Park von Schloss Bellevue wird aber auch zur Bühne für die Tatkraft der vielen ehrenamtlich Engagierten – sei es in Sozialprojekten, in Sport, Bildung, Kunst und Kultur. Zahlreiche Initiativen, Organisationen und Unternehmen informieren über ihr Engagement. Zum Erfahrungsaustausch lädt der "Ort der Begegnung" ein: Jeder Gast kann hier etwa herausfinden, welcher Engagement-Typ er ist. Das Bürgerfest bietet Gelegenheit, unterschiedliche Formen des Ehrenamts aus erster Hand kennenzulernen – eine Ermutigung, selbst ehrenamtlich aktiv zu werden und die Gesellschaft mitzugestalten. Detaillierte Informationen unter www.bundespräsident.de/bürgerfest2015